Sie können nicht kochen - Wenn Essen dem Überleben dient

Spargel, Grüner, Tomaten, Fisch, Käse, Tomaten, Kochen, Pasterny
Der Autor des Artikels hat dies selbst gekocht

von FLORIAN PASTERNY


Ich kann sie nicht mehr sehen - diese fetten dönerfressenden Klappspaten, wie sie mit ihren Nerdbrillen, schmatzend durch unsere Straßen ziehen und ihnen dabei das Fett und die Knoblauchsoße auf Shirts, Bordsteine und Schuhe tropft. Diese Dönerbuden, Fast-Food-Läden, Currywurststände und Sandwichklausen sprießen aus dem Boden und sorgen dafür, dass wir Nahrung nur noch zum Überleben gebrauchen und seltenst Genuss, Geschmack und Gemütlichkeit miteinander verbinden. Denn gerade der Genuss bleibt immer mehr auf der Strecke, wenn Tütchen aufgerissen werden, Fertiggerichte im Ofen landen und unsere jungen Mitbürger keinen Kohlrabi mehr vom Sellerie unterscheiden können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Die aberwitzige Denkweise der Deutschen

Die Deutschen sind stolz auf ihren Umgang mit dem Holocaust, dem Dritten Reich und Israel. Konterkariert doch einzig die Verwendung von großen und stolzen Mahnmalen das Vergessen der Geschichte. Unsere Mahnmale sind nichts weiter als institutionelle Heucheleien der Ewiggestrigen. Auschwitz verkommt zur Vergnügunsplattform frühreifer Studenten und Schüler, die Mahnmale in Berlin für Juden, Homesexuelle und Sinti und Roma sind nichts weiter als protzende Scheinheiligkeiten und Gleisnereien. Mehr

"Kindersex ist Menschenrecht"

Volker Beck sitzt für Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag. In den 70er und 80er Jahren hat sich Volker Beck als Freund der Pädophilen hervorgetan und genießt die Rolle sehr. Im Leopardi Buch ließ er einen Artikel veröffentlichen, der damals wie heute Fragen aufwirft und für Diskussionen sorgt. Mehr

Pasternys Plausch -

Der Radiotalk

Twitter

Empfehlen Sie uns weiter